8 thoughts on “An manchen Sonntagen…

      1. Ich wuchs in der DDR auf. Pasta war ein Fremdwort, aber Spaghetti liebte ich. Wie alle ArtenNudeln.
        Ich bereite mir heute auch lieber Aglio e Olio oder ein Pesto. (Das kanntenwir nicht, damals.)
        Und dennoch mag ich es, wenn es als schnelles ‚Zwischendurch‘ bei meinen Eltern die guten alten Spaghetti gibt. Kindheitsgeschmack. Und Königsberger Klopse mag ich auch:-)

        Gefällt 2 Personen

      2. nochmals zu den nudeln! ja, nichts geht ueber kindheitsgeschmack. mir ist eingefallen, dass es in italien ein rezept gibt, das deinem nahe kommt: pasta mit gewuerfelter, scharfer salami, bissle riccota und spinat. leckerschmecker.

        Gefällt 1 Person

Dein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s