Jetztbaum

Von den Kirschbäumen der Kindheit
zu schweigen
Linde
mein Jetztbaum
wie sie mir ins Zimmer wächst
mich umgarnt im Frühling
umhegt im Sommer
umweht im Herbst
gerade jetzt
mit Schnee
Zauberin
Schönste der Straße
standhaft

© Sargantanasal

Mein „leider zu wenig Zeit. Das will ich noch mal anders angehen“-Gedicht no. 8 für den #frapalymo, und der impuls lautete „ich habe geträumt, ein baum wuchs ins zimmer. jetzt vermisse ich ihn.“ Nach einem Tweet von ina steg aka @tschabuhjahhh

Nur in windigen Nächten…

… erzählt die Linde Geschichten

Gerade heute will sie mir so gar nichts zuflüstern. Tapfer lässt sie den Regen über sich ergehen und schweigt. Ich verstehe das als Impuls zur Einkehr. Aber bald geht der Kaffee auf, so viel ist sicher. Bis dahin wünsche ich allen eine wundervolle Weihnachtszeit.