Jetztbaum

Von den Kirschbäumen der Kindheit
zu schweigen
Linde
mein Jetztbaum
wie sie mir ins Zimmer wächst
mich umgarnt im Frühling
umhegt im Sommer
umweht im Herbst
gerade jetzt
mit Schnee
Zauberin
Schönste der Straße
standhaft

© Sargantanasal

Mein „leider zu wenig Zeit. Das will ich noch mal anders angehen“-Gedicht no. 8 für den #frapalymo, und der impuls lautete „ich habe geträumt, ein baum wuchs ins zimmer. jetzt vermisse ich ihn.“ Nach einem Tweet von ina steg aka @tschabuhjahhh

2 thoughts on “Jetztbaum

Dein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s