Zahlreich erschienen

Ich zähle die Regentropfen an den Zweigen *
auf elf bin ich gekommen
ich gebe auf
es sind zu viele
betrachte lieber alle Zweige
wie sie sich neigen
vielleicht verneigen sie sich auch
vor all den Regentropfen
die auf ihnen verweilen
als gehörten sie
zur Familie

© sargantanasal

* Hilde Domin, Abzählen der Regentropfenschnur

November, #frapalymo-Zeit, und das ist mein erster Beitrag zum Impuls Nr. 1 „Die erste Zeile ist für alle gleich“,  hier „Ich zähle die Regentropfen an den Zweigen“ aus Hilde Domins Gedicht „Abzählen der Regentropfenschnur“. Und für alle, die es noch nicht kennen   #frapalymo steht für: frau paulchens lyrik monat 

Etwas Milch

Der Gedanke an Herbst
trübt die Tasse
Etwas Milch vielleicht
warm und weiß
und bläschenzart
brächte
– in kleinen Schlucken getrunken –
etwas Licht
ins Dunkel

© Sargantanasal

Gedicht 4 zum #frapalymo  impuls  in die luft des herbstes mischt sich zärtlich wolle und milch.“  Dank an karl aka @chrischa68 für diesen Tweet-Impuls!