4:22

Der Wecker
legt mir den Tag an die Brust
wie einen hungrigen Säugling
Shhh! Shhh!
flüstere ich ihm ins Ohr. Shhh! Shhh!
Wenn du groß und stark werden willst,
halt noch zwei Stunden durch!

Da fließen noch Träume
durch meine Adern
die dürfen wir nicht wecken

die brauchen wir noch
für später
Shhh! Shhh!

© sargantanasal

Mein Gedicht No. 11 für den #frapalymo von @fraupaulchen,  der impuls lautete: „Doppelimpuls teil 1: 4.22 Uhr“

 

Autor: Sargantanasal

schreibt im Schatten einer großen Linde

Ein Gedanke zu „4:22“

Dein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s