Bei dem Versuch…

…  nach langer Zeit ein Gedicht zu schreiben,
googelte ich etwas über das menschliche Gehör, das ich nicht verstand
entdeckte ein Gemeinschaftsprojekt
einen seit Monaten nicht mehr genutzten Email-Account
eine Konzertankündigung meines Lieblingsmusikers (ausverkauft)
verwarf einen unseriösen Ticketkauf
notierte eine Idee für eine Gedächtnisübung
korrigierte einen alten Text
merkte mir eine Nummer  (vergeblich)
trank ein Glas abgestandenen Rosé-Perlwein
löschte acht Emails
überprüfte zwei Rechnungen
fand Musik
massierte mir den Nacken
und löschte den Entwurf
des Gedichtes
(über befremdliche Stille, hervorgerufen durch Gleisbauarbeiten an der U-Bahnstrecke vor meiner Tür – und das beruhigende Geräusch
der U-Bahn, die seit gestern Nacht wieder fährt)

Ihr merkt schon, das wäre nix geworden.

Schönes Wochenende für alle! 🙂

 

 

 

Autor: Sargantanasal

schreibt im Schatten einer großen Linde

9 Kommentare zu „Bei dem Versuch…“

  1. Herrlich! Ich finde mich wieder in der Effizienz Deines Dich Verlierens, dem Versuch, erst einmal alles Dringende und Wichtige erledigt wissen zu wollen, um dann das Eigentliche lustvoll zu tun. Ach. Und dann ist man manchmal müd. Aber froh, doch viel erledigt zu haben. Und die Muse kommt dann manchmal angeflattert, danach, und man kann endlich das Gedicht schreiben. Herzliche Grüße und vielen Dank für diesen trostreiche, erfrischenden Einblick!

    Gefällt 1 Person

      1. Aber ja! In meinen neuen Tätigkeiten bin ich mehr Motivatorin und ermutige ältere Menschen, sich kreativ auszudrücken. Da bleibt das eigene Schreiben auf der Strecke, wobei ich noch nach Möglichkeiten suche, eben darüber zu schreiben. Wegen Datenschutz nicht so einfach. Aber bald mache ich einen spannenden Aufbaukurs, auf den ich mich freue: Autobiografisches Schreiben – Das neue persönliche Erzählen: Memoir, Autofiktion. Liebe Grüße

        Gefällt 1 Person

Dein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s