Nach dem Sturm

Nacht ist wie ein stilles Meer*
wie Sprühregen so weich
so selig wie unser Lächeln
nach dem großen Sturm
wiegen wir uns sanft
wie das Seegras
am stillen Meer

2015 © sargantanasal.com

*Joseph von Eichendorff – Die Nachtblume

Mein Gedicht zum #frapalymo18mai215, und der Impuls lautete: und der impuls lautete „die erste zeile wird euch geschenkt: nacht ist wie ein stilles meer“ (oben im text kursiv, aus „die nachtblume“ von eichendorff)

Dein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s